upload/IB Berlin-Brandenburg/BBSO/HzE Spreebogen/Spreebogen_Slider_1.png
upload/IB Berlin-Brandenburg/BBSO/HzE Spreebogen/Spreebogen_Slider_8.png

Kinder- und Jugendhilfe "Spreebogen"

Unser Haus befindet sich in der grünen Stadt Fürstenwalde, direkt am Ufer der Spree.

Das Kinderheim wurde nach Ende des 2. Weltkrieges im "Schlößchen" in Grünheide eingerichtet. Anfangs diente es vor allem dazu, Kriegswaisen ein Zuhause zu geben. In den 60iger Jahren lebten vorwiegend Berliner Kinder hier.

Ende der 80iger Jahre veränderte sich der Arbeitsansatz hin zur Individualisierung.
Die Bindung an eine Schulform wurde aufgegeben, auch Förderschüler und Kita-Kinder wurden aufgenommen. Eine zunehmende Alltagsorientierung und Regionalisierung veranlasste die Einrichtung zu konzeptionellen Veränderungen. 1996 wurde die Einrichtung dezentralisiert und differenzierte Angebote an verschiedenen Standorten in Fürstenwalde und Umgebung eingerichtet. Bis Ende Januar 2006 befand sich die Einrichtung in Trägerschaft des Landkreises Oder-Spree und wurde dann vom Internationalen Bund übernommen.

In unterschiedlichen Betreuungsformen leistet die Kinder- und Jugendhilfe Spreebogen stationäre und ambulante Erziehungshilfen:

Die Kapazitäten, die wir für unsere Angebote vorhalten, erfahren Sie auf den jeweiligen Angebotsseiten.

Unsere freien Plätze finden Sie hier:

 

 

 

Kontakt

Thomas Niels
Kinder- und Jugendhilfe "Spreebogen"
Rudolf-Breitscheid-Str. 2
15517 Fürstenwalde
Tel.: 03361 301203
Fax.: 03361 375819
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.