upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/Kitas/Schatzkiste/SKK2.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/Kitas/Schatzkiste/SKK1.jpg
upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/Kitas/Schatzkiste/SKK3.jpg

Hort "Schatzkiste"

 

Sie möchten uns in unserer Arbeit unterstützen und gern unser Team verstärken?

Bewerbungen bitte vorzugsweise per Mail an: Personal-Mitte-ST-Nord@ib.de

Sie haben Fragen zu Ihren Kindern in unserer Einrichtung oder allgemein zu unserer Einrichtung und wünschen eine garantierte zeitnahe Rückmeldung?

Anfragen bitte ausschließlich an: Hort-Annastrasse-Magdeburg@ib.de

 

Über uns

Unsere Einrichtung befindet sich im Stadtteil Stadtfeld Ost, westlich des Stadtzentrums von Magdeburg, genauer in der Annastraße – einer Nebenstraße der Großen Diesdorfer Straße. Sie ist angegliedert an die Grundschule Annastraße.
Die Verkehrsanbindung beschränkt sich momentan größtenteils auf die Buslinie 73 zwischen Olvenstedter Platz und Wissenschaftshafen, da aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen in Magdeburg die nächste Straßenbahnlinie etwa 5 Minuten Fußweg entfernt ist. Für Freizeitaktivitäten nutzen wir den Schulhof, sowie diverse Spielplätze in der Umgebung, besonders aber den direkt angrenzenden Verkehrsspielplatz, welcher mittels eines Durchgangstores direkt vom Hortgelände erreichbar ist.
Zudem bieten wir Barrierefreiheit in Form eines Aufzuges und einer Rampe für die Doppelnutzungsräume in der Schule. Das Hortgebäude ist nur in der unteren Etage durch eine Rampe barrierefrei. Die obere Etage ist nur durch eine Treppe zu erreichen.

In unserem Hort werden zurzeit 214 Kinder von 13 Erzieher*innen betreut. Weiterhin unterstützen uns 1 FSJ-ler und eine pädagogische Assistentin.  Der Hort Schatzkiste besitzt eine Kapazität von 260 Plätzen. Wir betreuen Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Momentan betreuen wir 11 Gruppen mit einer durchschnittlichen Anzahl von 20 Kindern. In unserer Einrichtung gibt es Stammgruppen, sie bieten den Kindern den notwendigen Orientierungsrahmen, ebenso wie eine klare Zeit-, Regel- und Raumstruktur. Nach den Hausaufgaben haben die Kinder die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob bzw. zu welchen Angeboten sie gehen möchten, oder in welchen Räumlichkeiten sie sich aufhalten möchten. Die Kinder können frei entscheiden zu welchem Erzieher sie gehen, mit welchen Kindern sie spielen, welchen Raum sie nutzen oder ob sie auf dem Hof spielen wollen.

Die Mittagsversorgung erfolgt über die Schule, aber am Nachmittag haben die Kinder die Möglichkeit sich in unserem Hortcafé eine gesunde Kleinigkeit zu kaufen. Das Hortcafé wird von Kindern für Kinder unter der Anleitung unserer pädagogischen Assistentin geführt.

 

 

Pädagogische Schwerpunkte

Kinder wollen den Themen des Lebens auf den Grund gehen. Sie brauchen und wollen oft keine fertigen, eindeutigen Antworten von Erwachsenen, die erklären, wie die Dinge sind. Allein oder mit Anderen wollen sie sich selbst passende Erklärungen finden. Solche Erklärungen entspringen ihrem magischen Denken, ihrer Fantasie, ihren Erfahrungen sowie ihren Deutungen. Diese Erklärungen verändern sich und werden komplexer. Manche sind für Erwachsene nicht nachvollziehbar.
Das Spiel braucht Freiräume und vor allem viel Zeit. Kinder verarbeiten im Spiel die Eindrücke und Erlebnisse des Tages. Aus diesem Grund nimmt das Spiel im Tagesablauf den größten Platz ein. Spielen bedeutet allein oder miteinander Spaß haben, lernen und Erfahrungen sammeln, frei von irgendwelchen Zwängen. In unserem Hort gibt es eine Vielfalt von Möglichkeiten Spiel zu erleben – sei es im Freispiel auf dem Hortgelände und Verkehrsspielplatz, Gesellschaftsspiel in den Horträumen oder dem geregelten Sport und Spiel in der Turnhalle. Bei uns können die Kinder Erfahrungen sammeln, die man als Erwachsener nicht mehr machen kann, da die Zeit, der Mut und Unvoreingenommenheit fehlen. In unserer schnelllebigen Zeit müssen die Kinder viel schneller erwachsen werden und Verantwortung übernehmen. Umso wichtiger ist ein Ort wie unserer, an dem Kinder einfach mal Kinder sein können.

Intention unserer pädagogischen Arbeit:

  • Kindern die Möglichkeit geben, ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten und eigene Entwicklungsfortschritte zu erkennen, damit sie sich zu starken, selbstbewussten und sozialkompetenten Persönlichkeiten entwickeln

  • Bildung und individuelle Förderung als wichtige Voraussetzungen für gute Lebens- und Zukunftschancen

  • Arbeiten nach dem Situationsansatz: eine Einladung, sich auf das Leben der Kinder einzulassen und die Lebenswelt von Kindern und deren Familien

  • fachliche Ausrichtung auf Bewegung und Spiel

 

 

Wichtige Informationen

Betreuungsalter: 6 bis 14 Jahre

Öffnungszeiten:
Zur Schulzeit:
Montag bis Freitag von 06:00 bis 18:00 Uhr

In den Ferien:
Montag bis Freitag von 07:00 bis 17:00 Uhr
 
Schließzeiten 2021:
  • Freitag, den 14.05.
  • Montag, den 09.08. - Freitag, den 20.08.2021
  • Freitag, den 24.12. - Freitag, den 31.12.



Angebote:

  • Sport und Spiel:
    Nach einem langen Schultag ist der natürliche Bewegungsdrang der Kinder besonders hoch. Unsere sehr beliebte „Sport und Spiel-AG“ powert die Kinder einmal richtig aus. Egal ob mit- oder gegeneinander – hier bekommen die Kinder einen spaßigen und spielerischen Ausgleich zum Stillsitzen. Danach sind sie nicht nur außer Atem, sondern fühlen sich auch wieder wohl. Außerdem werden in dieser AG Fitness, Interesse an sportlichen Aktivitäten, Aufmerksamkeit und Bildung durch Bewegung gefördert
  • Fußball:
    Wie die Großen, so die Kleinen. Nicht nur die Papas können sich im besonderen Maß für Fußball begeistern - Nein, unsere Kinder stehen den Erwachsenen in Nichts nach. In der Fußball-AG toben sie sich nicht nur aus, sondern lernen auch Regeln, Fair-Play und Teamwork. Die besten Spieler dürfen dann am jährlichen Fußballturnier aller IB-Horte teilnehmen und einen echten Pokal gewinnen.
  • Tischtennis:
    Bei Wind und Wetter haben unsere Kinder die Möglichkeit ihre Konzentration und Reaktion auf die Probe zu stellen. Egal, ob draußen auf dem Verkehrsspielplatz bei Sonnenschein oder in der Turnhalle, die Tischtennis-AG trainiert Kopf und Körper. Weiterhin erfahren die Kinder natürlich auch die Grundlagen dieses Sports bzw. entwickeln ihr vorhandenes Können weiter.
  • Kinderrat:
    Partizipation ist für uns sehr wichtig. Einmal im Monat finden jeweilige Vertreter zum Kinderrat zusammen. In dieser AG haben die Kinder die Möglichkeit eigene Ideen, Vorschläge und Verbesserungen für den Hortalltag vorzubringen. So gestalten wir zusammen mit den Kindern eine sinnvolle und interessenorientierte Freizeit.
  • Theater:
    In unserer Theater-AG können die Kinder in andere Rollen schlüpfen und märchenhafte in Welten eintauchen. Gemeinsam mit den Kindern wird Stück für Stück ein Theaterstück inszeniert und am Ende natürlich auch vor großem Publikum aufgeführt. In dieser AG werden außerdem die Sprache, Selbstbewusstsein, Kreativität und Sozialverhalten gefördert.
  • Entspannung:
    Schule und Hort sind oft laut und reizüberflutend. Um dafür einen Ausgleich zu schaffen, bieten wir unsere Entspannungs-AG an. Hier können die Kinder einmal in der Woche abschalten und neue Kraft und Energie sammeln. Bei ruhiger Musik, Massagen, Phantasiereisen und Anderem schlafen auch einige Kinder immer mal wieder ein.
  • Experimente:
    Experimente sind immer faszinierend. In dieser AG können Kinder selbst zu kleinen Forschern werden, staunen und spielerisch ihre Umwelt verstehen lernen. Egal, ob sie es selbst probieren oder einfach einmal nur zuschauen, hier kommen kleine Forscher voll auf ihre Kosten. Weiterhin werden hier die Freude an wissenschaftlichen Arbeiten, Durchhaltevermögen und Konzentration gefördert.
  • Lese-wurm:
    Für unsere jüngsten Schätze bieten wir die Lesewurm-AG an. Hier werden Bücher zusammen mit den Kindern ausgesucht, vorgelesen und besprochen. In gemütlicher und entspannter Runde können die Kinder einmal kurz abschalten und in fremde Welten abtauchen. Darüber hinaus fördert dies die sprachlichen Kompetenzen und Vorstellungskraft enorm. Darüber hinaus werden hier auch eigene Geschichten entwickelt und kleine Bücher erstellt.
  • Hortgarten:
    Vom Kindergarten in den Hortgarten. Ein kleiner Platz Natur in der Großstadt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, Natur hautnah zu erleben. Zur Gartenarbeit zählen nicht nur Unkraut zupfen und umgraben, sondern auch Pflanzen vom Samen bis zur Ernte zu pflegen und zu beobachten. Unsere selbst angebauten Kräuter und Gemüse werden auch gern in der Koch-AG genutzt.
  • Kreatives Gestalten:
    Die AG kreatives Gestalten bietet allen Bastelmäusen die Möglichkeit sich kreativ auszutoben. Hier können die Kinder aus allerlei Materialien schöne Deko-sachen oder kleine Spielzeuge zusammen basteln – und dabei ganz nebenbei Fähigkeiten wie Feinmotorik und Konzentration fördern. Außerdem vermittelt diese AG Wissen über den Umgang mit verschiedensten Materialien.
  • Kinderbaustelle:
    Auf unserer Kinderbaustelle haben die Kinder die Möglichkeit einmal selbst tätig zu werden. Sägen, hämmern, schrauben, feilen, abmessen … Um etwas zu bauen, brauchen die Kinder nicht nur grob- und feinmotorische Fähigkeiten, sondern sie lernen auch um die Ecke zu denken und den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen, Holz und Naturmaterialien.
  • Kochen
    Kochen spricht alle Sinne an. So lernen die Kinder am besten. In unserer Koch-AG kochen die Kinder so gut sie können selbstständig, natürlich immer unter Aufsicht und mit Unterstützung unserer Erzieher. Hier werden gesunde und leckere Alternativen zu den beliebten Klassikern, wie Pizza, Burger und Anderem aufgezeigt, hergestellt und verkostet. Davon abgesehen werden in dieser AG die Feinmotorik, die Gesundheitserziehung und -bildung, Konzentration und das Sozialverhalten gefördert.
  • Projekt "Ich kann kochen":
    Seit 2019 gibt es eine Zusammenarbeit mit der Krankenkasse Barmer und der „Sarah Wiener Stiftung“. Im Projekt „Ich kann kochen“ wurden 2 Kollegen zu Genussbotschaftern ausgebildet, wo ihnen viele nützliche Tipps und Rezepte von einer Köchin zur Verfügung gestellt wurden. Sie geben ihr Wissen an die Kinder und Eltern der Koch-AG weiter. Darüber hinaus entstand in unserem schon vorhandenen Hortgarten eine Kräuterspirale und es wurde mit den Kindern gezielt Gemüse angepflanzt, welches sie beim Kochen nutzen. Zudem gibt es regelmäßigen Informationen und Ideen, welche durch Online Weiterbildungen gewährleistet werden.
  • Gastangebote:
    Wem das noch nicht reicht, hat zusätzlich noch die Möglichkeit, sich aus den Gastangeboten etwas auszusuchen: Schach, Keyboard, Volleyball, Basketball und Englisch. Wer daran teilnehmen möchte, muss sich aber vorher anmelden und bei einigen einen (kleinen) Unkostenbeitrag zahlen.
  • Feriengestaltung:
    In unserem Hort gibt es in den Ferien eine gemeinsam geplante, interessante Feriengestaltung. Gemeinsam erkunden wir mit den Kindern die Stadt Magdeburg mit seinen Parks, Indoor- und Outdoor-Spielplätzen, Jugendclubs, Theatern, Kinos, dem Zoo und Anderem. Des Weiteren haben wir uns vorgenommen mit den Kindern zweimal im Jahr den Harz zu bereisen und kennenzulernen. An zwei Tagen in der Woche nutzen wir unser Hortgelände mit seinen Möglichkeiten und bieten an heißen Tagen Wasserspiele und Olympiaden an. Weiterhin bieten wir diverse Themenwochen an.

     

 

 

Aktuelles:

Newsbutton anklicken und ihr kommt zur Newsübersicht der Schatzkiste.
Eine News auswählen.
Zur Newsübersicht der Schatzkiste kommt ihr wieder über die Browserfunktion "Eine Seite zurück".

 

 

Im Download-Bereich findet Ihr einen Aufruf zu einer Malaktion ("Senioren*innen Freude schenken") und einen Osterbrief.
 

Kontakt

Annett Hammecke (Leiterin)
Hort "Schatzkiste"
Annastr. 17
39108 Magdeburg
Tel.: 0391 7335001
Fax.: 0391 4009994
Zur Routenplanung