upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendsozialarbeit/IB Diversitiy-Jugendliche_Header.jpg
Teilen Sie unsere Inhalte

Politische Bildung Mainz

„Wie wollen wir leben?“

„Wie wollen wir leben?“ ist Titel und Leitfrage von modularen Workshops, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert werden. Diese kostenlosen Workshops, die im Auftrag des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung umgesetzt werden, richten sich an Schüler*innen der Klassenstufe 5 bis 13 sowie an Personen, die im Schulkontext tätig sind. Das Angebot wird an weiterführende Schulen in Mainz, Worms, Ludwigshafen und im Landkreis Mainz-Bingen durchgeführt. 
 

Ziele

  • Entgegenwirken von Vorurteilen, Diskriminierung und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Demokratiebildung und -förderung
  • Gemeinsamer Austausch über die Vielfältigkeit der Gesellschaft
  • Aufklärung über verschiedene Diskriminierungsformen
  • Förderung der Handlungsfähigkeit und eines positiven Selbstbildes
  • Eigenständige Auseinandersetzung mit ethischen Fragen und Normen
 

Übersicht der Workshops

1) Glauben, Gemeinschaft und Ich: Über die vielfältige Gesellschaft in Deutschland.
 2) Geschlechterrollen in der Gesellschaft: Über Rollenbilder, Zuschreibungen und geschlechtliche Identität.
3) Diskriminierung und Empowerment: Über Erfahrungen von Diskriminierung und was man dagegen tun kann.
4) „Alle…sind…“: Über Stereotype, Diskriminierung und die Rolle von Medien. 
 

Ablauf der Workshops

Ein Workshop besteht aus drei 90-minütigen Modulen und kann an einem Projekttag oder aufgeteilt an mehreren Tagen durchgeführt werden. Je zwei speziell geschulte Teamer*innen begleiten die Schüler*innen durch den Tag, moderieren die Gespräche, zeigen unterschiedliche Perspektiven auf und ergänzen durch kreative Ansätze. In den Workshops werden Herausforderungen junger Menschen durch lebensweltnahe Beispiele aufgegriffen und ein methodischer Zugang geschaffen. Dadurch entwickeln sich Diskussionen, die die Grundlagen einer offenen, toleranten sowie demokratischen Gesellschaft thematisieren. 
 

Nehmen Sie Kontakt auf:

Anna Konrad
​T. 06131 60 38 252  und 0160 90 55 93 48 (Montag bis Freitag - jeweils bis 16 Uhr)
E-Mail: Anna.Konrad@ib.de

Nina Keller
T. 06131 60 38 253 (Montag, Mittwoch, Donnerstag - jeweils bis 16:30 Uhr erreichbar)
E-Mail: Nina.Keller@ib.de

AKTUELLES

Interkulturelle Woche in Mainz

Die IB Südwest gGmbH hat in Kooperation mit dem Demokratiezentrum RLP und anderen Vereinen, am 15. September 2020, die Veranstaltung "Demokratiebildung als Mittel der Extremismusprävention" im Kurfürstlichen Schloss ausgerichtet.

Hauptredner war Studiendirektor i.R. Kurt Edler, der sich in seinem Redebeitrag vor allem damit auseinandersetzte, wie es durch eine Demokratiebildung gelingen kann Extremismus und Radikalisierungsprozesse einzelner Individuen zu verhindern oder zu stoppen. Die Veranstaltung richtete sich an Fachkräfte aus der Schule und Jugendarbeit.

Im Anschluss an den Vortrag fand eine Podiumsdiskussion statt und es wurden Projekte vorgestellt, die sich aktiv für ein Demokratisches Miteinander einsetzen. Das Demokratie leben!-Projekt "Wie wollen wir leben?" wird am Standort der Politischen und Beruflichen Bildung Mainz durchgeführt.  Anna Konrad koordiniert und führt gemeinsam mit zehn Teamer*innen eintägige Workshops zu Demokratieförderung, Antirassimusarbeit und Prävention gegen Diskriminierung und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit an Schulen in Mainz, im Landkreis Mainz-Bingen und Worms durch.

 

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Direkt zum Kontaktformular

Politische Bildung Mainz
Neubrunnenstraße 8
55116 Mainz
Zur Routenplanung
AKTUELLES