upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/JMD/JMD MD/jmdmk1.png
upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/JMD/JMD MD/jmdmk2.png
upload/IB-Mitte_NEU2017/MD/JMD/JMD MD/jmdmk3.png

Jugendmigrationsdienst Magdeburg

Der Jugendmigrationsdienst unterstützt jugendliche Migrantinnen und Migranten bei der sprachlichen, beruflichen, schulischen und sozialen Integration in unsere deutsche Gesellschaft. Begleitung und Beratung sind unsere Schlagwörter bei der Arbeit mit jungen Zuwanderern. Unter Begleitung verstehen wir, den jungen Menschen in all seinen täglichen Lebens- und Lernprozessen zu beraten, zu unterstützen und ggf. zu entsprechenden Dienstleitungsangeboten (z.B. Integrationskursen, Jugendämter, Agenturen für Arbeit, Jugendberufshilfe, Jugend- und Drogenberatungsstellen, Gesundheits- und Schwangerschaftsberatungsstellen, Beratungsstellen für Fragen der Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung) zu vermitteln. Dabei hilft uns die Erstellung eines individuellen Integrationsförderplanes, der unmittelbar nach der Einreise oder der Feststellung des Förderbedarfs erstellt wird.
 

 

Im Mittelpunkt stehen dabei:

  • die individuelle Unterstützung und Integrationsplanung auf Basis des Case-Managements
  • sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach den Integrationskursen
  • Netzwerk und Sozialraumarbeit
     

Der Jugendmigrationsdienst berät kostenfrei und hilft bei:

  • Fragen zu Schule, Studium, Ausbildung und Job
  • Berufsorientierung und Bewerbungen
  • Anerkennung von Zeugnissen
  • persönlichen und schulischen Problemen oder Krisensituationen
     

Willkommen sind:

  • Junge Menschen mit Migrationsbiografie vom 12. bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres
  • Eltern der jungen Menschen mit Migrationsbiografie bei Fragen zur Ausbildung/ Bildung ihrer Kinder
  • Mitarbeiter*innen von Ämtern, Betrieben, Einrichtungen und anderen Institutionen
  • Bevölkerung im Lebensumfeld junger im Ausland geborener Menschen
     

Unsere Angebote:

  • Kontinuierliche Beratung und Betreuung im Verlauf des Integrationsprozesses für alle jungen Zuwander*innen im Alter von 12 bis 27 Jahren
  • Unterstützung bei schulischen und beruflichen Fragen (Berufswegeplanung)
  • Hilfe bei persönlichen Anliegen sowie der sozialen- und sprachlichen Integration
  • Unterstützung bei Behördengängen (z.B. Sozialamt, Jobcenter, Argentur für Arbeit, Jugendamt, Ausländerbehörde u.a.)
  • Module Gruppenangebote (Ergänzendes Sprach- und Kommunikationstraining, Gesundheitsförderung, Orientierungskurse zum Leben in Deutschland, Orientierungshilfen im Bildungs- und Ausbildungssystem)
  • Konfliktberatung und Krisenintervention
  • Individuelle psychosoziale Unterstützung und Begleitung
  • Hilfe bei finanziellen Fragestellungen
  • Malkurse für alle Kinder und Jugendlichen
  • Unterstützung beim Arbeitsmarktzugang für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge aller Altersgruppen im Projekt "Jobbrücke PLUS
     

Ansprechpartnerinnen:

Ketevan Asatiani-Hermann (Ketevan.Asatiani-Hermann@ib.de),
Isa Haberland (Isa.Haberland@ib.de),
Wiebke Kipka (Wiebke.Kipka@ib.de)
 

Sprechzeiten:

Coronabedingt Beratung nur nach Terminvereinbarung
 

Unsere Projekte:

  • Jugendmigrationsdienst
  • Jobbrücke PLUS
  • JMD-Programmbereich Respekt Coaches

Kontakt

Jugendmigrationsdienst Magdeburg
Walther-Rathenau-Straße 30
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 7391089
Zur Routenplanung
Gefördert durch: