upload/IB Berlin-Brandenburg/Region Potsdam/GU Zeppelinstraße/GU_Zeppelinstraße_Slider.png
Teilen Sie unsere Inhalte

Gemeinschaftsunterkunft Zeppelinstrasse

Unterkunft für geflüchtete Menschen in Potsdam

Eine stabile, sichere und menschlichen Bedürfnissen entsprechende Unterbringung ist eine zentrale Voraussetzung für Integration.
Als aktiver Betreiber von Gemeinschaftsunterkünften und Anbieter von Migrationssozialarbeit, sowie Betreuung und Beratung in Wohnungen, die dezentral in Wohngebieten verteilt liegen verfügt der IB über einen breites Spektrum von Angeboten für geflüchtete Menschen. Sie richten sich an Familien, alleinstehende Männer und Frauen, aber auch Geflüchtete mit besonderen Bedarfslagen, z.B. Alleinerziehende, Ältere, Traumatisierte und Menschen mit Krankheiten oder Behinderungen.

Wir stehen Kommunen und Ländern als zuverlässige Partner für qualitativ gute Unterbringungs-,Betreuungs- und Beratungsangebote zur Verfügung. Somit ermöglichen wir den uns anvertrauten Personen eine gute Integration in die Gesellschaft.

Einen Überblick über verschiedene Angebote und Ansätze erhalten Sie in unserer Broschüre "Zukunft gestalten".

Die Gemeinschaftsunterkunft Zeppelinstraße wurde im April 2016 im Stadtteil Potsdam West eröffnet. In dem ehemaligen Bundeswehrwohnheim leben derzeit ca. 140 Menschen. Der fünfstöckige Wohnblock, der zu DDR-Zeiten erbaut wurde, verfügt ausschließlich über Einzimmerwohnungen, die von Einzelpersonen und Familien mit Kindern bewohnt werden. Die Größe der Zimmer beträgt 17 Quadratmeter. Jede Wohneinheit besitzt einen eigenen Sanitärbereich. Auf den einzelnen Etagen stehen den Bewohner jeweils ein Aufenthaltsraum und eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung.

Die Herkunftsländer der Bewohner sind vor allem Afghanistan, Syrien und Tschetschenien. Einzelne Personen stammen aus Eritrea, Irak und Pakistan. Der Aufenthaltsstatus der Asylsuchenden ist unterschiedlich. Die Gemeinschaftsunterkunft Zeppelinstraße befindet sich im beliebten Stadtteil Potsdam West. Das Stadtzentrum, Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist ausgezeichnet.

Angebote und Projekte

Um bürokratische Hürden zu vermeiden, werden von den Mitarbeitern  – vor den Behördengängen – Termine im Bürgerservice und Sozialamt vereinbart. Unsere Mitarbeiter*innen sind erste Ansprechpartner und wichtige Kontaktpersonen für die Fragen des Alltags und leisten psychosoziale Betreuung, Beratung und sozialpädagogische Begleitung.
Ehrenamtliche Mitarbeiter bieten an fünf Wochentagen Deutschkurse an, die von den Geflüchteten sehr gut angenommen werden. Hierfür wurde im ersten Obergeschoss ein extra Unterrichtsraum eingerichtet. Weiterhin organisieren Praktikanten und Ehrenamtler zweimal wöchentlich Spielnachmittage für die Kinder. Ansonsten besuchen Kleinkinder reguläre Kitas; die schulpflichtigen Kinder erhalten in den Willkommensklassen (an unterschiedlichen Schulen in Potsdam) einen zielgerichteten Unterricht.
Geplant sind weitere Projekte mit den Bewohnern und nachbarschaftlichen Initiativen, um den Geflüchteten die Integration in Deutschland zu erleichtern.

Büro- und Beratungszeiten

Die Mitarbeiter sind täglich von 08:00 - 18:00 Uhr in zwei Büros, direkt im Haus zu erreichen.
Von 18:00 – 8:00 Uhr sowie an Feiertagen und Wochenenden steht ein Sicherheitsdienst für auftretende Probleme und Notfälle zur Verfügung.

Kontaktformular

Anrede *
Bitte reCaptcha bestätigen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Geraldine Mua (Leiterin)
Ingo Häusler-Steffen (Leiter)

Direkt zum Kontaktformular

Gemeinschaftsunterkunft Zeppelinstrasse
Zeppelinstraße 55
14471 Potsdam
Fax.: 0 331 95130177
Zur Routenplanung
Gefördert durch:
Unsere Kooperationspartner: