upload/IB/VB_Nord/Bilder/Slider/Schulsozialarbeit/shutterstock_1472511395_Pixel-Shot_klein.jpg
Kontakt

Schulsozialarbeit an der John-Brinckman-Grundschule

Schulsozialarbeit ist ein sozialpädagogisches Angebot der Kinder- und Jugendhilfe an Schulen, welches sich an Schüler*innen, Eltern bzw. Sorgeberechtigte und Lehrer*innen richtet und von diesen freiwillig in Anspruch genommen werden kann.

Schulsozialarbeit umfasst unter anderem:

Angebote für Eltern und Sorgeberechtigte:

  • Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung von familiären-, Alltags- und Schulproblemen
  • Information über und ggf. Vermittlung von Angeboten im Bereich der Hilfen zur Erziehung und des Freizeitbereichs
  • Vermittlung zwischen Elternhaus und Schule

 

Angebote für Schüler*innen:

  • Ich bin für vertrauliche Gespräche bei allen Fragen, Sorgen und Problemen da.
  • Ich helfe bei der Lösung von Streitigkeiten und Konflikten.
  • Streitschlichterausbildung
  • Ich unterstütze die Arbeit der Schüler (Klassensprecher, Schülerrat)
  • Ich begleite Schüler'innen beim Übergang in die weiterführenden Schulen.
  • Sozialkompetenztraining (Lubo)

Ich lege großen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, die geprägt ist von gegenseitiger Akzeptanz und Wertschätzung.

Vorstellung des Sozialkompetenztrainings „Lubo“

Das ist Lubo. Lubo kommt aus dem All und möchte gemeinsam mit den Kindern aus der 1. Klasse emotionale und soziale Kompetenzen aufbauen und fördern. Die soll zu einem positiven Klassenklima beitragen und den schulischen Lernerfolg unterstützen.

Während des Sozialtrainings mit Lubo lernen Ihre Kinder durch vielfältige, aktivierende Methoden zu folgenden Themenbereichen:

  • Gefühle wahrnehmen und interpretieren
  • Verhalten in emotionalen Situationen
  • Problemlösestrategien in Konfliktsituationen
  • Wahrnehmung eigener Bedürfnisse

Das in der Schule gelernte sollen die Schüler*innen auch im Alltag anwenden. Hier sind sie, als Eltern und Erziehungsberechtigte, gefragt. Sie können ihre Kinder unterstützen, indem Sie Gefühle benennen, thematisieren und auch beschreiben, woran das jeweilige Gefühl zu erkennen ist. So kann Ihr Kind lernen, sich in die Gefühlslagen anderer hineinzuversetzen.

Kontakt

Claudia Thieme
Tel.: 0385 7589529
Schulsozialarbeit an der John-Brinckman-Grundschule
Willi-Bredel-Str. 19
19059 Schwerin
Zur Routenplanung
Unsere Kooperationspartner:

Kontakt

Claudia Thieme
Tel.: 0385 7589529
Schulsozialarbeit an der John-Brinckman-Grundschule
Willi-Bredel-Str. 19
19059 Schwerin
Zur Routenplanung