Respekt Coaches (JMD@School)

Bundesweit arbeiten seit Beginn 2018 über 160 Jugendmigrationsdienste gemeinsam mit Schulen daran, demokratiefördernde Projekte durchzuführen und gemeinsam mit jungen Menschen Lebensperspektiven in einer interkulturellen Gesellschaft zu entwickeln. In Kooperation mit Schulen werden Bedarfe festgestellt und auf dieser Grundlage ein Konzept zur Primärprävention gegen menschenfeindliche Ideologien entwickelt.

Das beinhaltet die Stärkung des Selbstbewusstseins, Vermittlung von Medienkompetenz, die Reflexion eigener Handlungen und deren Wirkung so wie das Kennenlernen von Partizipationsmöglichkeiten. Dabei konzentriert sich das Programm auf die Primärprävention und führt mit Partnern der Politischen Bildung Angebote zur Demokratiebildung durch. Bezüglich Sekundär- und Tertiärprävention führen wir eine Türöffnerfunktion aus und stellen Kontakt zu geeigneten Beratungsstellen her.

Gefördert wird das Programm durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Ansprechpartner:

Norbert Weinrowsky

Güterstraße 20                                                                                                                        42117 Wuppertal

Mobil: 0151 656 428 75
norbert.weinrowsky@ib.de

Kontakt

Standort

Bildungszentrum Arrenberg IB Wuppertal
Simonsstr. 6
42117 Wuppertal
Fax.: 0202 49595 254
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.