upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Berufliche Bildung/IB_Suedwest_Berufliche-Bildung_Header1.jpg

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Berufliche Perspektiven verbessern!

Sie besitzen noch keine abgeschlossene Berufsausbildung? Das möchten Sie ändern?
Mit unserem flexiblen Angebot „BaE kooperativ“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Wir unterstützen und begleiten Sie auf diesem Weg!


Unser Angebot:

Eine Ausbildung ist in allen Berufsfeldern möglich. Wir finden die passende Ausbildung und den idealen Betrieb für Sie.

Mögliche Bereiche:

  • Lager/Handel
  • Gesundheit/Körperpflege
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Bau/Baunebenberufe
  • Hotel/Gastronomie
     

Chancengeber profitieren

Es entstehen Betrieben keine Kosten im 1. Ausbildungsjahr, die Möglichkeit der Verlängerung ist gegeben.
Kooperierende Unternehmen haben keinen bürokratischen Aufwand, denn auch die Ausbildungsvergütung übernimmt die IB Südwest gGmbH in Wetzlar. Zudem erledigen wir für die Betriebe alle notwendigen Formalitäten. Vorteil für Kooperationsbetriebe Durch intensive und kompetente Betreuung während der Ausbildung gewinnen Unternehmen zukünftiges Fachpersonal!

Der Ablauf

Inhalte unseres Angebots auf einen Blick!

„BaE“ steht für „Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung“.

Das bedeutet:

  • Der Kooperationsbetrieb übernimmt die fachpraktische Ausbildung.
  • Die Berufsschule betreut den fachtheoretischen Teil Ihrer Ausbildung.
  • Die Mitarbeiter*innen der IB Südwest gGmbH sind im Rahmen der BaE Ansprechpartner*innen für alle an der Ausbildung Beteiligten.

Unsere Mitarbeitenden übernehmen umfassend die Organisation und Koordination. Sie sind zudem für die Vorbereitung und Durchführung des individuellen Förderunterrichts sowie für die sozialpädagogische Betreuung und Begleitung während der gesamten Ausbildungsdauer verantwortlich.

Die Voraussetzungen

Voraussetzungen für Teilnehmende

  • Sie sind bereit, an berufsorientierenden Angeboten, einer Kompetenzfeststellung und einer betrieblichen Erprobungsphase teilzunehmen.
  • Sie haben noch keine abgeschlossene Berufsausbildung.
     

Voraussetzungen für Betriebe

Kooperationsbetriebe müssen eine*n qualifiziert*n Ausbilder*in im betreffenden Bereich vorhalten und einen zusätzlichen Ausbildungsplatz anbieten.

Kontakt

Standort

Berufsbildungsstätte Wetzlar
Bergstr. 31
35578 Wetzlar
Tel.: 06441 4459-0
Fax.: 06441 4459-220
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.