Eichsfelder Integrations- und Sozialwerkstatt "Chance"

Das Projekt "Chance" bietet  Dienste und Hilfen für junge Menschen im Alter
von 15 bis 30 Jahren. Unser gemeinsames Ziel ist es, schwierige Lebenssituationen
zu meistern, den Weg zurück in Bildungsprozesse, Maßnahmen der Arbeitsförderung,
Ausbildungen oder Arbeit zu finden. Die Motivation der Teilnehmenden greifen wir auf
und entwickeln gemeinsam individuelle Unterstützungsangebote um Problemlagen
zu verringern und Hemmnisse abzubauen.

Gemeinsam realisieren wir berufliche Perspektive und Zukunftsideen. Für unsere gemeinsame Arbeit nutzen wir die Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen jedes Einzelnen, festigen und bauen diese zusammen weiter aus. Ziel ist es, ein Hilfsangebot zu entwickeln und dabei langfristige und persönlich geprägte Beziehungen zwischen den jungen Menschen und den Projektteam zu schaffen. Die Projektführung erfolgt in der Kooperation von Jobcenter und Jugendamt des Landkreis Eichsfeld und der IB Mitte gGmbH in Leinefelde und Heiligenstadt.

Der Ablauf

Wir bieten einen "sanften" Projekteinstieg mit vier Stunden täglicher Anwesenheits- bzw. Arbeitszeit. Im Rahmen unseres Projektes und je nach Möglichkeit erfolgt eine Steigerung auf sechs bis acht Stunden.

Sie bekommen max. 24 Monate Zeit mit uns gemeinsam an Zukunftsideen und Perspektiven zu arbeiten. Der Weg zum Ziel wird individuell mit jedem Teilnehmenden entwickelt.

Unsere weiteren Leistungen für Sie:

- Hilfestellung bei persönlichen Problemen

- Begleitung zu Behörden und/oder anderen Einrichtungen

- Förderung Ihrer sozialen Fähigkeiten

- Unterstützung bei der beruflichen Orientierung durch das Kennenlernen verschiedener Berufsfelder in unserer Multiwerkstatt (Holz, Farbe, Metall) oder in den Bereichen Lager/Handel, Büro und Hauswirtschaft

- Erprobung in betrieblichen Praktika

- allgemeines sowie individuelles Bewerbungstraining (Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Anfertigung von Bewerbungsbildern, Üben von Vorstellungsgesprächen)

- gemeinsame Tagesgestaltung

- regelmäßige Exkursionen und Gruppentrainings

Unser Sozialpädagogen- und Ausbilderteam steht Ihnen täglich bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

Über das Jobcenter oder das Jugendamt, wird die Teilnahme an der Maßnahme ermöglicht. Wenn Sie Unterstützung möchten, wenden Sie sich an Ihren Fallmanager oder ihre Vertrauensperson beim Jugendamt.

 

Die Voraussetzungen

Wenn Sie Interesse an einer positiven Veränderung Ihrer Lebenssituation haben, dann sind Sie bei uns richtig.

Sie möchten gern mehr lernen und sind bereit, aktiv an Exkursionen, Projekttagen und Gruppentrainings teilzunehmen, dann sind Sie auch wieder bei uns an der richtigen Stelle.

Sie sind mind. 15 Jahre bzw. haben das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet

Sie beziehen Leistungen aus den SGB II (Grundsicherung) oder werden durch das Jugendamt unterstützt

Die Zielgruppe

Wir unterstützen junge Menschen ab 15 Jahren bis zur Vollendung des 30 Lebensjahres, die ALG II beziehen oder Unterstützung durch das Jugendamt erfahren und deren berufliche Eingliederung (Arbeit oder Ausbildung) aufgrund verschiedener persönlicher sowie sozialer Probleme noch nicht gelang.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Berufsberater, Arbeitsvermittler, Fallmanager oder ihre Vertrauemnsperson beim Jugendamt.

Natürlich stehen wir Interessierten auch gern persönlich bei Fragen zur Verfügung. Entweder füllen Sie dazu unser Kontaktformular aus, kontaktieren uns unter den angegebenen Telefonkontakten oder per Mail.

Die Ziele des Angebots

• Stabilisierung und Verbesserung der Tagesstruktur sowie Berufsorientierung
• Vorbereitung auf den Schulabschluss
• berufliche Orientierung und Erprobung in unseren Werkstatt- und Berufsbereichen
• Integration in Arbeit, Ausbildung oder in ein weiterführendes berufsvorbereitende Projekte

In unserem Projekt bieten wir Ihnen Unterstützung, persönliche Lebenssituation
zu verbessern. Wir entwickeln gemeinsam Wege, wie der Alltag besser zu bewältigen ist
und finden gemeinsam individuelle Möglichkeiten zur Entwicklung von beruflichen
Perspektiven und Zukunftsideen.

Weitere Informationen

Angebotsanfang:
01.07.2022
Angebotsende:
31.12.2024

Kontaktformular

Anrede *

Unter Umständen kann die nachfolgende Validierung über den InternetExplorer 11 lange Zeit beanspruchen, verwenden Sie in diesem Fall bitte einen alternativen Browser.

Bitte FriendlyCaptcha bestätigen und die Validierung durchführen
Alle Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Kontakt

Ilka Block

Direkt zum Kontaktformular

Marko Hofmeister
Sozialpädagoge
Fax: 03606 5512-20

Direkt zum Kontaktformular

Tino Mosebach
Praxisanleiter
Fax: 03606 5512-20

Direkt zum Kontaktformular

Thomas Döhrel
Fax: 03606 5512-20

Direkt zum Kontaktformular

Standort

Bildungszentrum Heiligenstadt
Leinegasse 12a
37308 Heilbad Heiligenstadt
Fax.: 03606 55 12 20

Kontakt

Ilka Block
Marko Hofmeister
Sozialpädagoge
Fax: 03606 5512-20
Tino Mosebach
Praxisanleiter
Fax: 03606 5512-20
Thomas Döhrel
Fax: 03606 5512-20
Bildungszentrum Heiligenstadt
Leinegasse 12a
Heilbad Heiligenstadt
Fax.: 03606 55 12 20
Zur Routenplanung