Teilen Sie unsere Inhalte

Zweijährige kaufmännische Berufsfachschule Wirtschaftsschule

Der Ablauf

Die zweijährige kaufmännische Berufsfachschule - Wirtschaftsschule - richtet sich an Hauptschüler/innen, die den Erwerb der Fachschulreife anstreben. Neben einer vertieften Allgemeinbildung erhalten die Schüler/innen eine breit angelegte berufliche Grundausbildung im kaufmännischen Bereich. Mit dem erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule erwerben die Schüler/innen einen dem Realschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand. Dieser berechtigt zum Übergang in ein- oder mehrjährige Berufskollegs und in berufliche Gymnasien.

Voraussetzungen

Um in die Wirtschaftsschule aufgenommen zu werden, braucht man den Hauptschulabschluss oder das Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums (G9) oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 9 des Gymnasiums (G8).

Teilen Sie unsere Inhalte

Kontakt

Brigitte Oppenländer
Fax: 07071-9354-30

Standort

Berufliche Schulen Tübingen
Eugenstr. 71
72072 Tübingen
Fax.: 07071 9354-30