Fachlagerist/in

In der Ausbildung zum Fachlageristen machen wir Euch fit für alle Aufgaben, die in einem Lager anfallen – von der Annahme der Güter und dem eingehenden Prüfen der dazugehörigen Begleitpapiere, über das Erfassen der Lieferung per EDV bis hin zur sachgerechten Lagerung. Ihr lernt die optimalen Bedingungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit für eine Lagerung kennen ebenso wie diverse Sicherheitsvorschriften. Inventuren durchzuführen und dementsprechend auch neue Lieferungen zusammenzustellen oder solche für den Weitertransport vorzubereiten – am Ende der Ausbildung seid Ihr fit für Euren beruflichen Einstieg.

Der Ablauf

Es handelt sich bei dieser Ausbildung um eine so genannte außerbetriebliche Ausbildung. Solche über staatliche Programme und die Bundesagentur für Arbeit finanzierte Ausbildungen, sollen auch den Jugendlichen eine berufliche Zukunft bieten, die besonderer pädagogischer Unterstützung bedürfen.
In diesem Rahmen erhaltet Ihr diese durch einen speziellen Stützunterricht.

Die Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Ausbildung in unserem Haus ist Eure Bewerbung bei Eurer örtlichen Agentur für Arbeit (Berufsberatung), die dann über einen Ausbildungsplatz entscheidet.

Die Zielgruppe

Förderung von Jugendlichen laut § 241 SGB III

Die Ziele des Angebots

Unser Ziel ist es, Euch auf Eurem Weg in der 2jährigen Berufsausbildung zu einer erfolgreichen Kammerprüfung/ Abschluss Eurer Ausbildung umfassend zu begleiten und zu unterstützen.

Kontakt

Stephanie Juhnke
Fax: 0 3603 819-240
Beate Amarell
Fax: 03603-819-240

Standort

Heilpädagogisches Jugendhilfe- und Ausbildungszentrum Bad Langensalza
Badeweg 7a
99947 Bad Langensalza
Tel.: 03603 819-0
Fax.: 03603 819-240
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.