Girls‘ Day und Boys‘ Day: IB ermutigt junge Menschen zu Berufswahl ohne Klischees

Gesucht: Technikerinnen, Erzieher oder Sozialpädagogen

Teilen Sie unsere Inhalte

Der Internationale Bund wünscht sich anlässlich des Girls' Day und Boys' Day 2021 mehr Erzieher und Sozialpädagogen. Foto: boys-day.de | Björn Gaus

Zum Girls‘ Day und Boys‘ Day 2021 am heutigen Donnerstag (22.4.) ermutigt der Internationale Bund (IB) junge Menschen, sich bei der Berufswahl nicht an traditionellen Rollenbildern zu orientieren.

Der bundesweite Aktionstag soll Jugendliche motivieren, sich über Branchen zu informieren, in denen ihr jeweiliges Geschlecht unterrepräsentiert ist. Bei Schülerinnen sind dies vor allem die sogenannten MINT-Berufe, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, bei Schülern Erzieher, Grundschullehrer oder Pflegefachmann.

Viele Unternehmen, Institutionen, Bildungsstätten und Behörden aus diesen Bereichen öffnen an den Aktionstagen ihre Türen, um Mädchen und Jungen Einblicke in ihre Arbeit zu geben und sie womöglich dafür zu begeistern. Angesichts der Pandemie geschieht dies 2021 meist im Internet.

IB-Bildungs- und Jugendarbeit gibt Perspektiven jenseits alter Rollenbilder

Selbstverständlich nimmt der IB ebenfalls teil: Beispielsweise stellt Beatrice Anlauff vom IB Südwest im Technikzentrum für Mädchen und Frauen in Frankfurt ihre Arbeit als Restauratorin im Steinmetz-und Steinbildhauerhandwerk vor. Ulrich Kallenberger vom IB Mitte zeigt interessierten Jungen seine Tätigkeit als Schulsozialarbeiter an den Berufsbildenden Schulen "Geschwister Scholl" in Halberstadt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, selbst promovierte Physikerin, hat am gestrigen Mittwoch an der Auftaktveranstaltung des Girls‘ Day teilgenommen und dabei Schülerinnen dazu ermuntert, technische Fächer zu studieren.

„Der IB setzt sich in seinen Bildungseinrichtungen und seiner Jugendarbeit seit Langem dafür ein, jungen Menschen unabhängig von Klischees alle gewünschten beruflichen Perspektiven zu geben. Wir freuen uns unter anderem immer über Erzieher und Sozialpädagogen, denn auch sie bereichern unsere Angebote in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“, betont Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des IB.

Hier gibt es weitere Informationen zum Girls' und Boys' Day.


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden