Leuchtende Kinderaugen in der Krise

Spielpakete bis vor die Haustür

Teilen Sie unsere Inhalte

Spielpakete Eiffekinder

Jede Krise ist auch eine Chance: Das neue IB Eltern-Kind-Zentrum in Hamburg an der Kita Eiffekinder bietet Müttern und Vätern mit Kleinkindern seit Oktober 2019 Unterstützung und Angebote sowie Raum zur Initiierung von neuen Netzwerken an. Hierbei stehen mehrsprachige Angebote im Vordergrund. Durch die Corona-Krise müssen aktuell alle Gruppenangebote ausfallen.

Die Leiterin, Angelika Lüneburg, steht mit vielen Klientinnen per Handy in Kontakt und informiert über die Situation und weitere Hilfsangebote. Die meisten Besucherinnen haben ein Handy, aber es gibt keinen PC in der Familie. Es fehlt an Spielen für die Kinder in dieser Zeit der sozialen Isolation. Die Leiterin wollte helfen und fing an, bei Freunden und Bekannten um Brettspiele und Beschäftigungsmaterialien zu bitten. Die Bereitschaft war groß. Trotz der schwierigen Verständigung am Telefon, konnten zehn Mütter für die Aktion begeistert werden und erhalten ihr Paket in den nächsten Tagen.

Sie möchten helfen?

Gesucht werden nach wie vor Brettspiele, Lernspiele, Malsachen, Kreativspiele, Bücher für Kinder im Alter von 0-8 Jahren. Das Eltern-Kind-Zentrum und die Kita befinden sich in nächster Nähe zu Unterkünften von Geflüchteten, deren Familien, die im Zentrum beraten werden. Viele der Kinder werden normalerweise in der Kita nebenan betreut. Oben aufgezähltes Spielmaterial fehlt in den Familien und wir würden es direkt hinbringen/austeilen. Bitte kontaktieren Sie für eine Spende die Kitaleitung unter ewa.brodacki@ib.de – alles weitere kann persönlich koordiniert werden.


Ihr Ansprechpartner für Presse

Dirk Altbürger
Telefon: +49 69 94545-112
e-Mail: Senden

Ihre Ansprechpartnerin für solidarische Geschichten
Lara Reichwein
Telefon: +49 69 94545-128
E-Mail: senden