Jugendmigrationsdienst Dietenheim

..

Jugendmigrationsdienst (JMD)

1994 begann der Internationale Bund als „Jugendgemeinschaftswerk (JGW)“ Dietenheim mit der Beratung und Betreuung jugendlicher „Spätaussiedler“ im größten Übergangswohnheim mit einer Kapazität von 350 Plätzen.
Seit 1999 werden uns von der Stadt Dietenheim Räume in einem neu erbauten Beratungs – und Jugendzentrum zur Verfügung gestellt.

Die Beratung und Betreuung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund (im Alter von 12 -27 Jahren) , die im Auftrag des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ durchgeführt wird, ist bis heute unsere Hauptaufgabe als Jugendmigrationsdienst (JMD).

Ziel unserer Arbeit ist die Förderung der Integrationschancen (sprachliche, schulische berufliche und soziale Integration) der zugewanderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Kontakt

Jugendmigrationsdienst Dietenheim
Königstr. 63
89165 Dietenheim
Tel.: 07347 4854
Fax.: 07347 4562
Zur Routenplanung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots und werden zu Analysezwecken verwendet. OK Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.