Keine Bildbeschreibung verfügbar
Keine Bildbeschreibung verfügbar
Kontakt

Freiwilligendienste Regensburg

FSJ und BFD in der Oberpfalz und in Niederbayern

Ein Freiwilligendienst ist ein soziales Bildungsjahr. Durch praktisches Tun kannst du eigene Fähigkeiten entdecken und dich beruflich orientieren. In unseren Seminaren unterstützen wir dich dabei. Dort lernst du auch andere Freiwillige kennen, mit denen du deine Erfahrungen austauschen kannst.

Freie Stellen

Wir haben noch Stellen in verschiedenen Einsatzstellen in Regensburg und Umgebung frei, zum Beispiel

Weitere Einsatzstellen haben wir unter anderem auch im Bayerischen Wald (z. B. Bogen, Bad Kötzting, Zwiesel, Grafenau, Waldmünchen), im Raum Neumarkt (Opf.) / Velburg, im Raum Passau (z. B. Aidenbach, Bad Birnbach, Bad Füssing, Neuburg am Inn), in Landshut und Umgebung sowie in Berching oder Kipfenberg

Noch nicht das Richtige dabei? Viele weitere freie Plätze findest du in unserer Einsatzstellenbörse. Wähle dort einfach das gewünschte Bundesland aus (z. B. Bayern), setze einen Haken bei "FSJ" und bei "BFD" und wähle die Einsatzbereiche, für die du dich interessierst.

Melde dich einfach bei uns, wenn du noch unsicher bist, welches Arbeitsfeld für dich in Frage kommt oder ob es überhaupt ein Freiwilligendienst sein soll. Wir beraten dich gerne individuell und finden bestimmt eine Einsatzstelle, die zu dir passt.

 

Online-Infoabend

Gerne kannst du zu einem unserer nächsten Online-Infoabende reinschauen. Per Videokonferenz stellen wir uns, das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst vor und beantworten deine Fragen. Die Teilnahme ist natürlich völlig unverbindlich und kostenfrei!

Die nächsten Termine

jeweils 18 bis ca. 19 Uhr

  • Donnerstag, 7. März 2024
  • Montag, 15. April 2024
  • Dienstag, 7. Mai 2024
  • Donnerstag, 6. Juni 2024
  • Donnerstag, 20. Juni 2024

Wir freuen uns auf deine Bewerbung

Natürlich kannst dich auch jederzeit direkt bei uns bewerben! Ein Freiwilligendienst startet in der Regel am 1. September. Bei uns kannst du aber auch in jedem anderen Monat beginnen!

Was gibt es dafür?

Im Freiwilligendienst gibt es zwar kein Gehalt, dein Engagement wird aber mit einem Taschengeld honoriert. Die Höhe unterscheidet sich je nach Einsatzstelle und beträgt mindestens 180 Euro.

Zusätzlich bekommst du ein Verpflegungsgeld in Höhe von 313 Euro und einen Wohnkostenzuschuss in Höhe von mindestens 50 Euro (Stand Januar 2024).

In manchen Einsatzstellen wird Verpflegung und / oder Unterkunft auch gestellt. Dann entfällt das Verpflegungsgeld und / oder der Wohnkostenzuschusses ganz oder teilweise.

Die Beiträge zur Sozialversicherung übernimmt ebenfalls die Einsatzstelle. Das betrifft die gesetzliche Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Außerdem bekommst du 

  • einen Freiwilligenausweis und eine Ehrenamtskarte mit vielen Vergünstigungen,
  • 25 abwechslungsreiche Seminartage mit vielfältigen Inhalten und Angeboten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung,
  • 27 Tage Urlaub,
  • ein ausführliches Zeugnis und
  • eine Anerkennungsurkunde.

Voraussetzungen

Um ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst machen zu können, gibt es nur wenige Voraussetzungen:

  • Interesse und Motivation, dich für andere zu engagieren
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht (in der Regel neun Jahre)
  • Alter: bis 26 Jahre
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Für Bewerber*innen aus dem Ausland: Gültiger Aufenthaltstitel (z. B. Visum)

Jetzt bewerben oder Kontakt aufnehmen!

Wir brauchen von dir

  • ein Bewerbungsanschreiben (schildere einfach nur kurz, warum du dich für einen Freiwilligendienst bewirbst und welche Bereiche dich vielleicht besonders interessieren),
  • einen Lebenslauf und 
  • eine Kopie deines letzten Zeugnisses.

Bei Bewerber*innen aus dem Ausland zusätzlich

  • eine Kopie des aktuellen Aufenthaltstitels (z. B. Visum) und
  • einen Nachweis über Kenntnisse der deutschen Sprache (Sprachzertifikat).

Hast du noch Fragen zum Bewerbungsverfahren, zu freien Plätzen oder technische Probleme bei der Online-Bewerbung?

Du erreichst uns telefonisch unter
+49 (0)941 58612502

oder per E-Mail: 
freiwilligendienste-regensburg@ib.de

Freiwilligendienst - was ist das eigentlich?

Ein Freiwiiliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist mehr als ein Praktikum. Es ist als soziales Bildungsjahr eine sinnvoll genutzte Zeit zwischen Schule und Ausbildung oder Studium! Viele junge Menschen nutzen diese Chance zum Beispiel

  • als Pause vom Lernen,
  • um nach der Schulzeit endlich was Praktisches zu machen,
  • um etwas Sinnvolles zu tun und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten,
  • um neue Fähigkeiten aber auch eigene Grenzen zu entdecken oder 
  • zur beruflichen Orientierung.

Die fachliche Anleitung in der Einsatzstelle wird dabei mit insgesamt 25 Seminartagen beim IB ergänzt. Hier kannst du Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag mit anderen Freiwilligen austauschen und es werden vielfältige Themen behandelt, die dir bei deiner persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung helfen können. Und natürlich werden die Freiwilligen bei der Auswahl und Gestaltung der Seminarinhalte einbezogen.

Ein Freiwilligendienst dauert in der Regel zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und maximal 18 Monate. Er wird üblicherweise in Vollzeit geleistet. Das sind (je nach Einsatzstelle) zwischen 35 und 39 Stunden pro Woche. Die erbrachte Zeit kann als Praktikum für medizinische, pflegerische und sozialpädagogische Ausbildungen und Studiengänge anerkannt werden. Bei der Vergabe von Studienplätzen durch "Hochschulstart" wird sie auf die Wartezeit angerechnet.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Dienst auch in Teilzeit, also mit einer geringeren Wochenstundenzahl geleistet werden. Das kommt in Frage, wenn du zum Beispiel Angehörige pflegen musst, alleinerziehend bist oder wegen eines Handicaps nicht Vollzeit arbeiten kannst.

Sie wollen Einsatzstelle werden?

Wenn Sie in Ihrer Einrichtung Freiwillige beschäftigen möchten, beraten wir Sie gerne unverbindlich zu den Möglichkeiten und Rahmenbedingungen.

Eine Anerkennung als Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr kann direkt über uns erfolgen - jederzeit und in der Regel auch kurzfristig. Auch bei der Anerkennung als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst unterstützen wir Sie gerne.

Ihre Ansprechparterin für Regensburg, Oberpfalz und Niederbayern:

Frau Johanna Mößler
johanna.moessler@ib.de
Telefon 0941 58612502

Kontakt

Internationaler Bund e. V.
Freiwilligendienste Regensburg
Weißgerbergraben 6
93047 Regensburg
Zur Routenplanung

Kontakt

Internationaler Bund e. V.
Freiwilligendienste Regensburg
Weißgerbergraben 6
93047 Regensburg
Zur Routenplanung

Mail-Programm öffnen (sofern konfiguriert) oder E-Mail-Adresse anzeigen

Mail-Programm E-Mail