Presse & News

Soziales Bündnis „Ratschlag Kinderarmut" fordert Bekämpfung von Kinderarmut in der kommenden Legislaturperiode

Mehr erfahren

Europäischer Tag gegen Menschenhandel/Moderne Sklaverei auch in Deutschland

Mehr erfahren

IB zum Tag für die Beseitigung der Armut / Coronapandemie trifft die Ärmsten besonders hart

Mehr erfahren

Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit plädiert für Demokratiefördergesetz

Mehr erfahren

„Alle Menschen müssen vergleichbare Chancen haben“

Mehr erfahren

Studie: Viele Mädchen trauen sich nicht, ihre Meinung zu sagen

Mehr erfahren

Vermittlung von BWL- und Management-Know-how, interkultureller Kompetenz, Sprache und mehr

Mehr erfahren

Die HdWM in Mannheim ist mit einem Blended-Learning-Konzept ins Wintersemester 21/22 gestartet.

Mehr erfahren

Freier Träger beruft sich auf ersten Evaluierungsbericht zum „Gute-Kita-Gesetz“

Mehr erfahren

IB-Angebote gehen mit gutem Beispiel voran

Mehr erfahren

Chancen und Risiken von elektronischer Datenverarbeitung in der Medizin

Mehr erfahren

Ehrenamtlicher Vorsitzender heißt erneut Thiemo Fojkar

Mehr erfahren

Am 1. Oktober ist Internationaler Tag der älteren Menschen

Mehr erfahren

Akademie für Sprache und Dichtung mahnt mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem an

Mehr erfahren

Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Arbeitszeit-Flexibilität sowie Frauenanteil in Führungspositionen als Kriterien

Mehr erfahren

Internationaler Bund engagiert sich auch in der BAG Arbeit

Mehr erfahren

Aufbau der Corona-Schnelltest-Zentren beeindruckt die Jury

Mehr erfahren

Fridays for Future ruft deutschlandweit zu Demonstrationen auf

Mehr erfahren

Mit unseren Angeboten helfen wir Ihnen direkt vor Ort.

350.000

Menschen nutzen unsere Angebote

14.000

 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

350

offene Stellen warten auf Besetzung

1.000

 Standorte mit mehr als 2.400 Angeboten

Öko? Logisch!

IB hat komplett auf grünen Strom umgestellt

Seit Anfang 2019 werden alle Einrichtungen der IB-Gruppe nur noch mit Strom aus regenerativen Energiequellen versorgt. 
Damit beim IB das Licht leuchtet oder die Computer arbeiten, werden also keine Kohle mehr verbrannt oder Atome gespalten. Durch den Verzicht auf fossile Brennstoffe sorgt der IB dafür, dass jährlich rund 6700 Tonnen klimaschädliches CO2 weniger in die Luft geblasen wird. Der neue Energieversorger setzt auf Strom aus Wasserkraft, Wind- und Solarenergie. Die Mitgliederversammlung des IB e. V. hatte 2011 die nachhaltige Ausrichtung des IB beschlossen. Mit der Umstellung auf Ökostrom hat der IB diesen Beschluss jetzt konsequent umgesetzt. Damit schärft der IB auch als Energieverbraucher sein Profil als Unternehmen, bei dem Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein eine große Rolle spielen. 

Weitere Informationen finden Sie auf IB-Green.de

Unsere Arbeit in Zeiten von Corona

Gerade jetzt ist es wichtig zusammen zu halten, sich gegenseitig
zu unterstützen und Hilfe anzubieten.
mehr erfahren >

Geschichten der Solidarität aus unseren Reihen