upload/IB/IB West gGmbH/Kopf/WEST_Jugendmigrationsdiesnt_H_02.jpg
upload/IB/IB West gGmbH/Kopf/WEST_Jugendmigrationsdienst_H_02.jpg

Jugendmigrationsdienst (JMD) Wuppertal

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) Wuppertal fördert junge Menschen mit Migrationsbiografie vom 12. bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, unabhängig von deren Aufenthaltsstatus, bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration.

Im Rahmen der langfristig angelegten Integrationsförderplanung mittels Case Management begleitet und berät der JMD die jungen Menschen bei den verschiedensten Themen und Problemlagen und vermittelt gegebenenfalls an Kooperationspartner und andere Fachdienste weiter.

Mit ihrem vielseitigen Angebot helfen die Mitarbeiter:

  • bei der Anerkennung von Zeugnissen / Diplomen / beruflichen Abschlüssen
  • in Fragen der schulischen Bildung
  • in Fragen der Berufsorientierung und Ausbildung
  • bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche
  • bei Bewerbungen für Ausbildung und Arbeit
  • bei der sprachlichen Förderung
  • im Umgang mit Behörden und beim Ausfüllen von Formularen
  • bei persönlichen Anliegen

Abhängig von dem Beratungsanliegen sowie dem Alter und der Lebenssituation können auf Wunsch oder mit Einverständnis des Ratsuchenden die Eltern oder beteiligte Dritte in den Unterstützungsprozess eingebunden werden.

Einige der genannten Themenbereiche werden durch ergänzende Gruppenangebote aufgegriffen. Diese unterstützen zusätzlich die individuelle Integrationsförderung und können von allen jungen Menschen der Altersgruppe wahrgenommen werden. Damit wird der JMD zu einem wichtigen Begegnungsraum für Menschen mit und ohne Zuwanderungsbiografie. Die Mitarbeiter des JMD stehen für Fragen zu den Angeboten gerne zur Verfügung.

Daneben vertritt der JMD Wuppertal die Anliegen und Interessen der jungen Menschen in verschieden Netzwerken und Gremien der Stadt. Es bestehen außerdem enge Kooperationen mit allen jugend- und migrationsspezifischen Institutionen in der Stadt Wuppertal. 

Die Angebote des JMD Wuppertal sind kostenfrei. Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
 

Kontakt
Jugendmigrationsdienst Wuppertal
Friedrich-Ebert-Straße 111
42117 Wuppertal
Fax: 049 (0)0202 49595 251
E-Mail: JMD-Wuppertal@ib.de
 

Ansprechpartner:

Chafik Charef (voraussichtlich nicht erreichbar bis 05.09.2022)
Beratung in Deutsch & Arabisch
Tel.: 0202 309 788 62
Erreichbarkeit: Mo., Di., Mi., Do. 9 - 16 Uhr

Silvia Hedrich
Beratung in Deutsch & Englisch
Tel.: 0202 309 788 61  
Erreichbarkeit: Mo., Di., Mi. 9 - 16 Uhr

Fabio Larosa
Beratung in Deutsch, Italienisch & Spanisch
Tel.: 0202 309 788 63
Erreichbarkeit: Mo., Di., Do., Fr. 9 - 16 Uhr

Brigitte Liedtke-Kosmala
Beratung in Deutsch & Polnisch
Tel.: 0202 309 788 64
Erreichbarkeit: Mo., Di., Do., Fr. 9 - 16 Uhr

Anfragen per Email gerne an o.g. Mailadresse

 

An den JMD-Standort Wuppertal sind außerdem das JMD-Programm „Respekt Coaches“ und das Modelprojekt „JMD im Quartier“ angebunden.
Informationen hierzu finden Sie auf folgenden Seiten:

Kontakt

Norbert Weinrowsky (Betriebsstättenleitung Bereich Migration)
Mobil: 015165642875
Fax: 0202 49595251
Jugendmigrationsdienst (JMD) Wuppertal
Friedrich-Ebert-Straße 111
42117 Wuppertal
Tel.: 0202 49595 0
Fax.: 00202 49595 251
Zur Routenplanung
Gefördert durch:
Partner

Kontakt

Norbert Weinrowsky (Betriebsstättenleitung Bereich Migration)
Mobil: 015165642875
Fax: 0202 49595251
Jugendmigrationsdienst (JMD) Wuppertal
Friedrich-Ebert-Straße 111
42117 Wuppertal
Tel.: 0202 49595 0
Fax.: 00202 49595 251
Zur Routenplanung