upload/IB/VB_Nord/Bilder/Slider/Sozialpsychiatrie/Slider IB sozialpsychiatrische Angebote shutterstock_gallofilm_1499410238.jpg

Sozialpsychiatrische Angebote • Hamburg

Informationen zur Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP) und Wohnen mit Assistenz (WMAS)

Sie finden auf dieser Seite Informationen zu unseren Zielen und Angeboten, Aufnahmekriterien und den Ablauf, Erklärungen zu den Begriffen ASP und WMAS und vieles mehr.

Zur Startseite des IB Hamburg

 

Wichtig zu wissen!

Achtung: Bitte melden Sie sich vorher unter der Telefonnummer 040 650 600 0 an!

Die Angebotsberatung findet jeden Montag um 16 Uhr in der Horner Landstraße 46, 22111 Hamburg, Haus 2 statt. Bringen Sie bitte eine FFP2 oder eine medizinische Maske zu dem Termin mit.

Unsere Standorte in Hamburg

Zur Weiterleitung zu den Angebotsseiten bitte auf den jeweiligen Button klicken.

Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Freundschaften pflegen, die Freizeit gestalten, einer regelmäßigen Arbeit nachgehen – was für viele Menschen selbstverständlich ist, fällt oft schwer, wenn man psychisch erkrankt ist oder in einer akuten Lebenskrise steckt. Schon die Alltagsbewältigung kann sich zu einer immer größeren Hürde aufbauen. Wir möchten Ihnen auf Ihrem Weg zurück in ein gutes Leben helfen.

Unser Ziel

Mit unseren sozialpsychiatrischen Angeboten möchten wir Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Anspruch auf Eingliederungshilfe haben, befähigen zu

  • Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
  • zunehmend selbständiger und eigenverantwortlicher Lebensführung
  • eigenständigem Leben in einer Wohnform, die den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen entspricht

Wer wir sind und was wir tun

Der Internationale Bund e.V. (IB) ist einer der großen Dienstleister der Jugend-, Sozial und Bildungsarbeit in Deutschland. Der IB bietet Menschen, die von einer psychischen Erkrankung bedroht oder bereits betroffen sind, Beratung, Unterstützung und Betreuung an.

Unser Konzept umfasst Angebote der Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP) und Wohnen mit Assistenz (WMAS). Sie können dabei in Ihrem eigenen Wohnraum oder in trägereigenen Wohnungen unterstützt werden.

Das Konzept des Internationalen Bundes e.V. basiert auf zwei Säulen: Zum einen auf der individuellen Bezugsbetreuung und zum anderen auf Gruppenangeboten. Im Rahmen der Betreuung werden Sie gemeinsam mit einem*einer Bezugsbetreuer*in Ziele gemäß Ihres Gesamtplanes bearbeiten. Ihr*e Bezugsbetreuer*in macht Ihnen Angebote, um Sie im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten dabei zu unterstützen, diese Ziele zu erreichen.

Die Teilnahme ist für einige Angebote verbindlich, andere können Sie freiwillig in Anspruch nehmen. Ihre Eigenverantwortung und Selbstständigkeit sollen dabei erhalten und gefördert werden.

Zur Startseite des IB Hamburg  |  Nach oben

Gruppenangebote

  • Freizeitgestaltung (z.B. Spielenachmittag, Ausflüge, kreative Angebote)
  • Bewegung und Körpererleben (z.B. Sport- und Theatergruppe, Spaziergänge, Entspannungsangebote)
  • Ernährung und Haushalt (z.B. gemeinsames Kochen und Essen, Informationen zu gesunder Ernährung, Haushaltstag)
  • monatliche Standortversammlung und WG-Sitzung, Morgenrunden

Individuelle Betreuung

  • Beratungsgespräche und Alltagsbewältigung
  • Anbindung in sozialräumliche Angebote
  • Bearbeitung von Betreuungszielen gemäß des Gesamtplanes (z.B. Behördenangelegenheiten, alltagspraktische Fähigkeiten, Sozialkompetenzen, Gesundheit, Arbeit/Beschäftigung)
  • Zusammenarbeit mit dem sozialen und professionellen Netzwerken
  • Kriseninterventionen und Entlastungsgespräche

Gruppenangebote werden nach Bedarf angepasst. Für Interessierte, deren Eingliederungshilfe noch nicht beantragt oder bewilligt ist, bieten wir offene ASP-Angebote an. Gern unterstützen wir Sie bei der Antragsstellung.

Voraussetzungen und Aufnahme

Voraussetzungen für die Zusammenarbeit

  • Mitarbeit an der Erstellung und Umsetzung der individuellen Hilfeplanung
  • Teilnahme an den verpflichtenden und vereinbarten Angeboten
  • Mitarbeit bei der Erstellung eines individuellen Krisenplans für Notfallsituationen
  • Anbindung an eine psychiatrische Praxis/Institutsambulanz
  • regelmäßige Einnahme der ärztlich verordneten Medikamente
    (Reduzierung/Absetzen nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten*Ärztinnen)
  • Schweigepflichtentbindung gegenüber den Mitarbeitenden

Aufnahmekriterien

  • Mindestalter von 21 Jahren
  • Beantragung der Kostenübernahme beim Fachamt Eingliederungshilfe
  • Kostenübernahmezusage für Miete und Lebenshaltungskosten
  • Freiwilligkeit
  • keine vorrangige Suchtproblematik/Essstörung
  • keine Gewaltbereitschaft/-tätigkeit
  • kein erhöhter Pflegebedarf
  • keine Haustiere

Ablauf der Aufnahme

Nach der Angebotsberatung (Termine und Kontaktdaten finden Sie weiter oben unter dem Punkt "Wichtig zu wissen") benötigen wir, soweit vorhanden, folgende Unterlagen:

  • ausgefüllter Interessentenbogen
  • Datenschutzerklärung
  • ärztlicher Bericht
  • Sozialbericht
  • Gesamtplan

Nach Sichtung der Unterlagen erhalten Sie eine Rückmeldung. Sobald ein Platz frei ist, laden wir Sie zu einem persönlichen Informationsgespräch ein. Zum Ablauf Ihrer Anfrage finden Sie hier ein Diagramm: Anfragenablauf

Zur Startseite des IB Hamburg  |  Nach oben

Merkmale und Standorte des Wohnraums

Alle unsere Wohnungen sind gut an öffentliche Verkehrsmittel und Einkaufsmöglichkeiten angebunden. Sollten Sie Wohnraum durch den Internationalen Bund e.V. anmieten wollen, bieten wir überwiegend Zimmer in Wohngemeinschaften (2 bis 4 Personen) an, vereinzelt stehen auch Einzelapartments zur Verfügung. Eine Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme an WG-Sitzungen und konstruktivem Austausch wird vorausgesetzt. Die Anmietung von trägereigenem Wohnraum basiert auf einem Wohn- und Betreuungsvertrag (WBVG).

Weitere Merkmale

  • Zimmer können bei Bedarf mit einer Grundausstattung angemietet werden
  • möblierte Küche mit Grundausstattung
  • Waschmaschinen und z.T. Trockner
  • Rauchen ist im eigenen Zimmer erlaubt, in den Gemeinschaftsräumen untersagt
  • die Räumlichkeiten sind nicht barrierefrei
  • Tierhaltung ist nicht gestattet

Zur Startseite des IB Hamburg  |  Nach oben

ASP

Ambulante Sozialpsychiatrie

Wir bieten ambulante Beratung, Unterstützung und Betreuung im trägereigenen oder eigenen Wohnraum an. In den Büroräumen vor Ort finden Gruppen- und Beratungsangebote statt. ASP-Treffpunkte gibt es an den Standorten Horn und Süderelbe. Bitte klicken Sie auf die Buttons für weiterführende Informationen:

WMAS

Wohnen mit Assistenz

Wir bieten engmaschige ambulante Beratung, Unterstützung und Betreuung im trägereigenen oder eigenen Wohnraum an. In den Büroräumen vor Ort finden Gruppen- und Beratungsangebote statt. Bitte klicken Sie auf die Buttons für weiterführende Informationen:

Zur Startseite des IB Hamburg  |  Nach oben

Fotos, von oben nach unten: shutterstock_gallofilm, shutterstock_molishka, shutterstock_photographie.eu, shutterstock_Josu Otzkaritz, shutterstock_monkeybusiness, shutterstock_SunKids, IB_Maya Uygun, IB_Sina Westerfoff

Kontakt

Sina Westerhoff
Fax: 040 650600-41
Sozialpsychiatrische Angebote • Hamburg
Horner Landstraße 46
22111 Hamburg
Fax.: 040 650600-41
Zur Routenplanung

Kontakt

Sina Westerhoff
Fax: 040 650600-41
Sozialpsychiatrische Angebote • Hamburg
Horner Landstraße 46
22111 Hamburg
Fax.: 040 650600-41
Zur Routenplanung