upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Migrations- und Flüchtlingsarbeit/IB_Suedwest_JMD_Migration_Header4.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Migrations- und Flüchtlingsarbeit/IB_Suedwest_Migration_Fluechtlinge_Header2.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Erziehungshilfe/IB_Suedwest_Erziehungshilfen_Header1.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Erziehungshilfe/IB_Suedwest_Erziehungshilfen_Header3.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendsozialarbeit/IB_Suedwest_Jugendosozialarbeit_Header2.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Jugendsozialarbeit/IB_Suedwest_Jugendsozialarbeit_Photocase_Coralie_Header3.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Schulsozialarbeit/IB_Suedwest_Schulsozialarbeit_Header2.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Freiwilligendienste/IB_Suedwest_Freiwilligendienste_Header1.jpg
upload/IB/IB Südwest gGmbH/Geschäftsführung 2017/Freiwilligendienste/IB_Süedwest_Freiwilligendienste_Header2.jpg

Geschäftsstelle Mainz/Bingen/Worms

Moderne soziale Dienstleistungen

In der Stadt Mainz, im Kreis Mainz-Bingen sowie in Worms ist der Internationale Bund (IB) seit Mitte der 70er Jahre aktiv. Als freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit werden wir von ESF, Bund, Land, Kreis, Stadt, Gemeinden sowie über diverse Programme und Stiftungen gefördert.

Schwerpunkte in der Region:

Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien gemäß SGB VIII:


Berufliche Integrationsförderung:


Integrationshilfen für (junge) Migrantinnen & Migranten:


Zusammenarbeit mit der Justiz / justiznahe Dienste:


Freiwilligendienste:


Soziale Arbeit & Projekte:


Internationale Arbeit:

  • Verschiedene Projekte und Kontakte z.B. zu Kasachstan, Israel, Uganda, Frankreich etc.
     

Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer/innen (UMA):

In Oppenheim leben seit Februar 2016 17 jugendliche unbegleitete Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und Iran in der neuen Einrichtung der IB Südwest gGmbH. Die UMA Oppenheim ist eine Folgeeinrichtung, in die junge Flüchtlinge aus den Erstaufnahmeeinrichtungen umverteilt werden, bis sie volljährig sind. Zugewiesen durch das Jugendheim Ingelheim, leben 12 der jungen Männer zwischen 15 und 18 Jahren in einer Wohngruppe, die rund um die Uhr betreut wird. Weitere 5 junge Flüchtlinge, die ihr Leben bereits selbstständiger meistern können, sind im „Betreuten Wohnen“ im selben Haus untergebracht.

Die Betreuerinnen ud Betreuer in der UMA  – 7 Sozialarbeiterinnen in Vollzeit, 2 in Teilzeit und ein syrischer Betreuungshelfer – stehen den Jugendlichen in allen Lebensbereichen zur Seite. Ob bei der alltäglichen Annäherung an die deutsche Kultur und Sprache oder beim Kontakt zu Vereinen, Ämtern oder Helfern, die jungen Flüchtlinge finden jederzeit Ansprechpartner/innen im Haus.
 

Hier geht es zu unseren verschiedenen Standorten:

Mainz - Kinder- und Jugendhilfe

Mainz - Jugendmigrationsdienst

Mainz - Freiwilligendienste

Mainz - Haus des Jugendrechts

Ingelheim - Soziale Arbeit/ Kinder- und Jugendhilfe

Oppenheim - Soziale Arbeit/ Kinder- und Jugendhilfe

Bingen - Soziale Arbeit/ Kinder- und Jugendhilfe

Worms - Soziale Arbeit/ Kinder- und Jugendhilfe

 

Video

Möchten Sie lieber eine persönliche Beratung?

Kontaktieren Sie uns!
Tel: +49 6131 672792
Fax: +49 6131 672201
Geschäftsstelle Mainz/Bingen/Worms
Erthalstr. 2
55118 Mainz
Tel.: +49 6131 672792
Fax.: +49 6131 672201
Zur Routenplanung