Ausbildungshilfen

Ausbildungshilfen

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) sind ein Schlüsselinstrument, um Jugendliche in betrieblicher Ausbildung zum Ausbildungsabschluss zu führen, wenn ihre Startchancen schlecht sind oder sie Schwierigkeiten bei der Bewältigung des fachtheoretischen Ausbildungspensums haben.

Stütz- und individueller Förderunterricht zusätzlich zur Berufsschule helfen, die Anforderungen der dualen Ausbildung erfolgreich zu meistern. Die sozialpädagogische Begleitung in abH unterstützt die Lösung alltäglicher und sozialer Probleme wie Konflikten in der Familie, Schulden oder Drogen durch Beratung und Zusammenarbeit mit anderen Diensten.

Die Assistierte Ausbildung (AsA) richtet sich an die Partner in der dualen Ausbildung, Auszubildende mit Startschwierigkeiten und Betriebe, die ihnen eine Chance bieten wollen. Der IB unterstützt beide auf dem Weg zum gemeinsamen Ziel: dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung.